Kubota Motorcodes

Kubota Motorbezeichnungen sind nach folgendem Schema aufgebaut:

V 2403M DI T E2B XXX 2
Zylinderzahl Hubraum / Serie Einspritzung Turbo Emissionsklasse OEM-Name Variante

Für die jeweiligen Stellen der Motorbezeichnungen gibt es dabei folgenden mögliche Werte:

Zylinderzahl
E 1 Zylinder
Z 2 Zylinder
D 3 Zylinder
V 4 Zylinder
F 5 Zylinder
S 6 Zylinder

Die ersten beiden Stellen der Nummer nach der Zylinderanzahl geben den Hubraum des Motors an

Hubraum (Beispiele)
482 480 ccm
722 720 ccm
902 900 ccm
1005 1000 ccm
2403 2400 ccm

Die weiteren Stellen der Nummer nach der Zylinderanzahl geben die Serie des Motors wieder. Bei einigen Motoren kann diese evtl. auch noch durch einen Buchstaben ergänzt sein.

Motor Serie (Beispiele)
482, 602 Super Mini Serie
722, 902 Super Mini Serie
1005 05 Serie
2203 03 Serie
2403-M 03-M Serie
2607 07 Serie

Der Typ der Einspritzung wird durch verschieden Buchstaben angegeben oder ist nicht vorhanden wenn es sicht um eine konventionelle indirekte Einspritzung handelt.

Einspritztyp
Leer Indirekte Einspritzung
DI Direkteinspritzung
CR Common Rail Direkteinspritzung

Wenn der Motor über einen Turbolader verfügt ist ein "T" an den Motortyp angehängt.

Kubotamotoren verfügen, je nach Baujahr über verschiedene Emissionsklassen, die über entsprechende Buchstabenkombinationen repräsentiert werden.

Emissionklasse
B   Frühere Spezifikationen Industriemotoren
EB   Tier 1 Industriemotoren
E2B   Tier 2 Industriemotoren
E3B < 19 kW Tier 4
  19 kW - 56 kW Int. Tier 4
  > 56 kW Tier 3
E4B < 19 kW Tier 4
  19 kW - 56 kW Tier 4
  > 56 kW Int. Tier
BG   Frühere Spezifikationen Generatormotoren
EBG   Tier 1 Generatormotoren
E2BG   Tier 2 Generatormotoren
E3BG < 19 kW Tier 4
  19 kW - 56 kW Int. Tier 4
  > 56 kW Tier 3

Bei einigen Motoren ist am Ende noch ein OEM-Name und ggf. eine Variante angegeben. Hierbei handelt es sich um spezielle Kundenspezifische Zusätze von Herstellern, die Kubota Motoren verbauen.

Bitte beachten sie: Die genaue Motorbezeichnung ist evtl. nicht komplett am Motor selber angebracht. Sie finden die genaue Bezeichnung im Handbuch oder der Ersatzteilliste ihres Motors.

Um unsere Website stetig zu optimieren und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten verwenden wir Cookies, sofern Sie der Cookie-Nutzung zustimmen.
Ich stimme zu